Warum ist Englisch wichtig?

Kommunikation zwischen Menschen

Mich fragen immer wieder Freunde, Bekannte und Interessanten, wofür sie Englisch bräuchten. Sie wissen, dass die Sprache von vielen Menschen gesprochen wird, können aber keinen Nutzen darin erkennen. Dieser Beitrag zeigt, wieso es so wichtig ist die Fremdsprache zu lernen.

Warum ist Englisch so wichtig?

Englisch ist ganz klar die wichtigste Sprache, die existiert. Über 1.5 Milliarden Menschen beherrschen die Sprache und rund 360 Millionen sind Muttersprachler. Obwohl manche sagen, dass der chinesische Dialekt Mandarin langsam die Weltsprache überhole, ist die Muttersprache der Amerikaner, Briten, Kanadier und Australier trotzdem ohne Zweifel die am Wichtigsten zu könnende Sprache:

1. Englisch ist die Sprache der Internationalen Kommunikation

Es ist die am Meisten vorkommende Fremdsprache. Das heißt, dass es nicht nur wichtig ist die Sprache zu können, um mit Muttersprachlern zu reden, sondern auch um allgemein mit Menschen von anderen Nationen kommunizieren zu können.

2. Englisch ist die Sprache von großen Firmen

Englisch ist unglaublich wichtig, um gute Jobs zu bekommen. Die Meisten Firmen expandieren heutzutage in den Internationalen Bereich und erwarten so oft, vor Allem in höheren Positionen, dass die Angestellten sich gut in der Fremdsprache ausdrücken können. Die Hauptsprache der deutschen Firma SAP zum Beispiel ist Englisch, obwohl die Firma aus Deutschland kommt.

3. Die meisten Bücher und Filme sind in Englisch

Klar, die bekanntesten und erfolgreichsten Bücher und Filme werden immer ins Deutsche übersetzt. Allerdings bleibt ein riesiger Teil von Veröffentlichungen unübersetzt und kann nur in Englisch genossen werden. Das Erlernen der Sprache ermöglicht es, all diese Bücher und Filme zu verstehen und so eine viel größere Auswahl an diesen zu haben.

4. Mit Englisch machen Reisen ins Ausland viel mehr Spaß

Die Beliebtesten Reiseziele, wie zum Beispiel New York City oder London, liegen in Ländern, in welchen Englisch gesprochen wird. Oft verreißen Menschen dort hin und müssen sich auf Reiseführer und Touristeninfos verlassen. Wenn allerdings Verreißende der englischen Sprache vertraut sind, können sie sich viel besser mit Einheimischen unterhalten und so auch oft Sachen erleben, welche andere Touristen niemals erleben würden.

Fazit

Englisch ist also unglaublich wichtig und öffnet die Tür zu guten Berufen, der Kommunikation im Ausland und einer umfangreichen Anzahl and Filmen und Büchern. Die Sprache macht vieles im Leben einfacher und sollte von jedem beherrscht werden, auch weil über 1.5 Milliarden Menschen dies können.

Menü schließen