Was ist der SAT?

Wenn du dich auf einer amerikanischen Universität bewerben möchtest, ist dir wahrscheinlich schon einmal der Term “SAT” über den Weg gestolpert. Was es mit dem SAT auf sich hat und wie er aufgebaut ist erfährst du hier:

Wofür braucht man den SAT?

“SAT” steht für “Scholastic Aptitude Test”. Es handelt sich also um einen Test, welcher deine schulische Begabung testen soll. Die meisten amerikanischen Unis fordern, dass du den Test schreibst und deine Ergebnisse einsendest. Deine Ergebnisse werden zu einem Großteil darüber entscheiden, ob eine Schule dich annimmt oder nicht.

Warum fordern Unis den SAT?

In Deutschland gibt es keinen vergleichbaren Test. Der SAT wird in der Regel von allen Schülern in der elften Klasse geschrieben, allerdings darf man den Test so oft man will schreiben und sein bestes Ergebnis einsenden. Doch warum müssen alle Schüler den SAT schreiben. Sind die Schulnoten nicht Beweis genug für die Begabung/Intelligenz eines Schülers?

Früher war das so. Nur 20% einer Klasse haben es geschafft eine 1 im Zeugnis zu bekommen. Allerdings hat sich das in den letzten Jahren gewandelt. Die Schulnoten werden immer besser und auch in Deutschland wird das 1er-Abitur immer häufiger. Ob dieser Wandel tatsächlich an der steigenden Intelligenz der Schüler liegt ist fraglich. Bewiesen ist aber, dass einzelne Schulen unterschiedlich mit der Notengebung umgehen und sich folglich Ungleichheiten herausbilden. Eine Schule sagt z.B. dass nur die besten 20% der Schüler eine 1 bekommen und die restlichen nicht. Andere Schulen sagen vielleicht, dass jeder Schüler, der eine bestimmte Punktzahl erreicht eine 1 bekommt, egal wie viel Prozent demnach eine 1 bekommen. Folglich hat ein Schüler auf der Schule A vielleicht eine höhere Punktzahl aber trotzdem keine 1, weil er nicht in den oberen 20% liegt.

Universitäten hatten deswegen das Problem, dass eine 1 auf der einen Schule nicht so gut ist wie eine 1 auf der anderen Schule. Erkenntnis über die schulische Begabung der Schüler war anhand der Noten nicht erkennbar. Deshalb wurde der SAT eingeführt, welcher für alle Schüler in den US gleich ist und zur gleichen Zeit geschrieben wird. Jeder Schüler muss die gleichen Aufgaben bewältigen.

Wie ist der SAT aufgebaut?

Jetzt weißt du, wieso der SAT existiert. Wenn du auf eine amerikanische Uni möchtest, ist es gut möglich, dass du den SAT ebenfalls schreiben musst. Der Test ist in 2 Teile gegliedert: Einen Englischtest und einen Mathematik-Test.

Der Englischtest

Hier musst du zeigen, wie gut du die englische Sprache beherrschst. Auch der Englischtest ist in zwei Sektionen geteilt:

Reading Writing
Zeit65 Minuten35 Minuten
Anzahl von Fragen52 Fragen44 Fragen
Was wird getestet?Leseverständnis und Vokabeln Grammatik und Gebrauch von Wörtern

Du musst also zeigen, wie gut du englische Texte verstehst, und wie gut du die Grammatik und das Vokabular anwenden kannst. Du könntest z.B. gefragt werden, was du aus den Informationen im Text schließen kannst. Du kannst auch gefragt werden grammatikalische Anpassungen zu machen, um den Text zu verbessern

Mathematik-Test

Der Mathematik-Test ist sehr anspruchsvoll. Auch hier gibt es zwei verschiedene Sektionen:

Ohne TaschenrechnerMit Taschenrechner
Zeit25 Minuten80 Minuten
Anzahl von Frageninsgesamt 58 Fragen<—
Was wird getestet Algebra, Geometrie und Trigonometrie <—

Du musst hier zeigen, dass du Konzepte aus der Mathematik gut verstehst und anwenden kannst. Eine Sektion musst du dabei ohne Taschenrechner bearbeiten. Du musst also gut mit Formeln umgehen können und Kopfrechnen beherrschen.

Wie wird der SAT gewertet?

Beide Teile des Tests, Mathe und Englisch, werden einzeln gewertet. Du kannst in beiden Teilen je 800 Punkte erreichen. Die beste Punktzahl für den SAT insgesamt ist also 1600. Der Durchschnitt liegt allerdings bei etwas 1100. Welche Punktzahl du brauchst, hängt von den Universitäten ab, bei welchen du dich bewirbst. Dau kannst auf dem College Board nachschauen, was für eine Punktzahl für welche Uni erwartet wird. Die meisten Amerikaner probieren eine Punktzahl über 1400 zu erreichen, weil viele Eliteschulen das erwarten.

Für den SAT lernen

Jetzt, dass du weißt, wie der SAT aufgebaut ist, musst du nur noch etwas üben bevor dud en Test schreibst. Das ist einfacher gesagt als getan. Für den Englischtest kannst du nicht einfach Techniken auswendig lernen, um zu punkten. Du musst üben Texte schnell zu lesen und zu verstehen. Du musst Texte schnell verstehen und Schlüsse ziehen können. Die Grammatiksektion kannst du gut bewältigen, wenn du die Grammatik lernst. Die Grammatik wird dir in vielen Kursen auf dieser Seite genau erklärt. Khan Academy stellt viele Materialien bereit, mit welchen du die einzelnen Sektionen genau lernen kannst. Auch werden komplette SATs angeboten.

Für den Mathe-Test solltest du dir wichtige Formeln und Prinzipien anschauen. Einen genauen Überblick findest du ebenfalls auf Khan Academy. Dort werden dir alle Themen erklärt und du kannst mit vielen Aufgaben üben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.